Kommunikationsempfehlungen

Die folgenden Punkte sind ausdrücklich 'Empfehlungen' für eine sinnvolle Kommunikation, die wir grundsätzlich gerne einhalten. Wenn ich jedoch mal eine der Empfehlungen nicht einhalten will, dann kann ich dies jederzeit in voller eigener Verantwortung tun. 

 

  • Sei pünktlich zu jeder Gesprächs-Runde
  • Bleibe bis zum Ende jeder Runde
  • Sag deinen Namen, bevor du sprichst
  • Sprich in der ICH-Form
  • Sprich von dir und deiner momentanen Erfahrung (doziere nicht)
  • Schließe ein – vermeide jemanden auszuschließen (auch Dich selbst nicht)
  • Drücke dein Missfallen in der Gruppe aus, nicht außerhalb
  • Sei verantwortlich dafür wie es Dir geht (für das, was du für dich aus der Runde oder dem Workshop herausholst)
  • Sei beteiligt mit Worten oder ohne, sei emotional anwesend
  • Höre aufmerksam und mit Respekt zu, wenn eine andere Person etwas mitteilt. Formuliere nicht schon eine Antwort, während die/der andere spricht
  • Respektiere absolute Vertraulichkeit
  • Erkenne den Wert von Stille in Gemeinschaft
  • Gehe ein Risiko ein (take a risk)
  • Wenn Du angesprochen wirst, brauchst Du nicht zu antworten
  • Achte auf deine Impulse und sprich, wenn du dazu bewegt bist, sprich nicht, wenn du nicht dazu bewegt bist
  • Übernehme Verantwortung für den Prozeß, denn Jede ist LeiterIn
  • Stelle Dich dem "Wir und Jetzt" mit Deiner Präsenz zur Verfügung